Keine geschweiften Klammern mehr bei Matrixformeln notwendig

Mit Matrixformeln können Sie in Excel komplexe Berechnungen auf einen Schlag durchführen, wofür sonst mehrere einzelne Rechenschritte nötig wären. Diese Matrixformeln mussten in der Vergangenheit in der Regel mit der Tastenkombination STRG + SHIFT + ENTER abgeschlossen werden. Durch diese Tastenkombination wurde die Formel in geschweifte Klammern „eingeschlossen“.

Keine geschweiften Klammern mehr bei Matrixformeln in Excel aus Office 365 bzw. Microsoft 365

In Excel aus Office 365 bzw. Microsoft 365 fällt nun die Notwendigkeit weg, die Matrixformel in geschweifte Klammern über STRG + SHIFT + ENTER setzen zu müssen. Speichert man die Datei und öffnet sie anschließend mit einer älteren Excel-Version wieder, dann sind die geschweiften Klammern aus Kompabilitätsgründen automatisch vorhanden.

Der Excel-Experte Andreas Thehos hat hierzu auf YouTube ein Video veröffentlicht, in welchem er vorführt, dass die geschweiften Klammern in Matrixformeln in Excel aus Office 365 bzw. Microsoft 365 nicht mehr notwendig sind (Quelle: https://youtu.be/ZawcODlxKXc).

Quelle: https://youtu.be/ZawcODlxKXc

Weiterführende Links:

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close