Werbeanzeigen

Automatische Fehlerüberprüfung in Excel nutzen

Ab Excel 2002 steht eine komfortable Mög­lich­keit in Excel zur Verfügung, wie Sie voll automatisch nach Fehlern in Kalkulationstabellen suchen können. Vor allem bei umfangreichen Tabellen schleichen sich oft kleine „Fehler“ ein wie zum Beispiel:

  • unvollständige Bezüge,
  • falsch kopierte Formeln,
  • nicht geschützte Formeln,
  • oder unausgefüllte Bereiche.

Ist eine Arbeitsmappe geöffnet, dann führt Excel im Hintergrund eine Fehlerprüfung durch. Alle Zellen mit einem möglichen Problem werden mit einer kleinen grünen Markierung im linken oberen Zelleck versehen.

Fehlerindikator.png

Abbildung: Fehlerindikator in der linken oberen Ecke der Zelle (kleines grünes Dreieck).

Klicken Sie eine solche Zelle an, blendet Excel die Schaltfläche Optionen ein, die sowohl die Erklärung für den Fehler als auch eine mög­liche automatische Korrektur an­bietet.

136

Abbildung: Excel-Hilfe bei fehlerhaften Zellen

Excel-Tipp:

Die Prüfung im Hintergrund wird vorgenommen, wenn unter Datei > Optionen in der Kategorie Formeln das Kontrollkästchen „Fehlerüberprüfung im Hintergrund aktivieren“ aktiviert ist.

134

Abbildung: Automatische Fehlerüberprüfung im Hintergrund

Alternativ zum automatischen Verfahren können Sie die Fundstellen der Fehlerprüfung auch automatisch nacheinander anspringen, indem Sie in im Menüband die Befehlsfolge Formeln > Formelüberwachung > Fehlerprüfung aufrufen.

138

Abbildung: Fehlerüberprüfung aufrufen

Hinweis:
Welche Fehler erkannt werden sollen, können Sie ebenfalls in den Excel-Optionen definieren.

Weiterführende Links:

Kennen Sie weiterführende Links zu diesem Thema? Schreiben Sie doch Ihre Linkempfehlung als Kommentar unten zu dieser Seite. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Werbeanzeigen
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close