Werbeanzeigen

Einflussmatrix (Papiercomputer)

Vester’sche Einflussmatrix, Vernetzungsmatrix, Vernetzungsgitter

Die Einflussmatrix (auch Papiercomputer, Vester’sche Einflussmatrix, Vernetzungsmatrix oder Vernetzungsgitter) ist ein einfaches aber effektives Tool um die Möglichkeiten von Einflussnahmen zwischen verschiedenen Einflussfaktoren und deren Auswirkungen analysieren zu können.

Weitere Informationen zu dem Thema Einflussmatrix oder Papiercomputer können Sie auf Wikipedia unter den folgenden Links erhalten:

Excel-Vorlage: Einfach, schnell und praktisch

Die Excel-Vorlage ist fertiggestellt und formatiert. Es müssen nur noch die darzustellenden Daten in den grünen Zellen erfasst werden. Wählen Sie dann die jeweiligen Wirkungen direkt in den entsprechenden Zellen über eine Liste aus. Es sind keine besonderen Excel-Kenntnisse erforderlich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einflussfaktoren erfassen

Erfassen Sie zuerst am linken Rand in der Spalte A (grüne Felder) die entsprechenden Einflussfaktoren, welche Sie mit der Einflussmatrix strukturiert analysieren wollen. Sobald Sie einen Einflussfaktor erfasst haben, werden automatisch die entsprechenden Bewertungsfelder in der Matrix von grau auf grün eingefärbt. Des Weiteren werden die erfassten Namen in der Spalte A automatisch in die Überschriftenzeile der Matrix übertragen, wodurch sich die Farbe von grau auf dunkelgrün automatisch ändert. Sie können mit dieser Vorlage 10 Einflussfaktoren erfassen und analysieren.

Papiercomputer 1
Abbildung: Einflussfaktoren erfassen

Einfluss bewerten

Im nächsten Schritt vergleichen Sie die Wirkung jedes Einflussfaktors auf die anderen Einflussfaktoren, indem Sie in der Zelle in der sich die horizontalen und vertikalen Einflussfaktoren treffen, die entsprechende Beeinflussung aus der hinterlegten Liste auswählen:

  • 0 = keine Wirkung auf den anderen Faktor
  • 1 = geringe Wirkung auf den anderen Faktor
  • 2 = starke Wirkung auf den anderen Faktor
  • 3 = sehr starke Wirkung auf den anderen Faktor

Die Beeinflussungen (Wirkungen) sind automatisch in jeder Zelle hinterlegt. Klicken auf die entsprechende Zelle um die Liste zu aktivieren und wählen Sie dann die entsprechende Wirkung aus.

Papiercomputer 2
Abbildung: Einfluss bewerten

Kennzahlen

Haben Sie alle Einflüsse (Wirkungen) in der Matrix erfasst, dann können Sie am rechten Rand oder am unteren Ende die jeweiligen Kennzahlen der Einflussfaktoren ablesen:

  • Rechter Rand
    • Aktivsumme (AS)
    • AS/PS*100 (Q-Wert)
  • Unteres Ende
    • Passivsumme (PS)
    • AS*PS (P-Wert)
Papiercomputer 3
Abbildung: Kennzahlen am rechten Rand oder unteren Ende

Kennzahlen pro Einflussfaktor

Im Blatt Chart werden die entsprechenden Kennzahlen pro Einflussfaktor übernommen und dienen als Basis für die Erstellung des Diagramms.

  • Aktivsumme = wie stark wirkt der eine Einflussfaktor auf die anderen Einflussfaktoren
  • Passivsumme = wie stark wird der eine Einflussfaktor von den anderen Einflussfaktoren beeinflusst
  • AS/PS*100 = Aktive Elemente zeichnen sich durch einen großen Wert aus, passive Elemente haben einen kleinen Wert
  • AS*PS = Kritische Elemente besitzen einen hohen Wert und träge Elemente einen kleinen Wert
Papiercomputer 6
Abbildung: Kennzahlen pro Einflussfaktor

Matrixdiagramm

Im Blatt Chart finden Sie neben den Kennzahlen der Einflussfaktoren ein Matrixdiagramm, welche die Ergebnisse Ihrer Bewertung automatisch visuell aufbereitet.

Die Größe und Einteilung des Matrixdiagramms (Skala) wird automatisch nach der Anzahl der erfassten Einflussfaktoren abgeleitet. Beispiel: Bei 6 Einflussfaktoren finden automatisch 5 Vergleiche pro Einflussfaktor statt. Das bedeutet, dass die Skala einen Max-Wert von 15 besitzt (5 Vergleiche * 3 sehr starke Wirkung)
Es sollte in einem Diagramm nichts dargestellt werden, das nicht der Informationsvermittlung dient. Es wurden daher alle unnötigen Elemente wie 3D-Effekte, Rahmen, Schatten, Hintergrundbilder aus dem Diagramm entfernt.

Papiercomputer 5
Abbildung: Matrixdiagramm

Blattschutz

Zum Schutz vor versehentlichem Überschreiben der Formeln ist der Blattschutz aktiviert. Es wurde aber kein Passwort vergeben, d.h. Sie können den Blattschutz über das Menüband über die Befehlsfolge Registerkarte Überprüfen > Befehlsgruppe Änderungen > Befehl Blattschutz aufheben jederzeit wieder entfernen.
Excel-Blattschutz-aufheben
Abbildung: Blattschutz aufheben

Kompatibel

Die Vorlage wurde im Excel-Format XLSX erstellt und ist somit verwendbar ab Excel 2007.
Die Vorlage wurde mit den folgenden Excel-Versionen getestet:
  • Excel 2007
  • Excel 2010
  • Excel 2013
  • Excel 2016

Preiswert

Sparen Sie sich Ihre Zeit und Nerven! Sie können diese Vorlage kaufen für nur

15,00 EUR.
Der Verkauf erfolgt über das Portal share-it.
Zum Kaufen klicken Sie einfach auf den Kaufen-Link am Ende der Seite.

Rechtliches & Sonstiges

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Digital River GmbH (Share-it) ist der Verkäufer dieser Excel-Vorlage und Ihr Vertragspartner.
  • Bei Fragen (z. B. Bestellung, Zahlung, Auslieferung, etc.) können Sie sich an das Customer Care Center von Share-it wenden.

Kaufen (Buy)  (Produktnummer #300737004)

Der Verkauf erfolgt über das Portal share-it. Die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang. Kunden, die per Kreditkarte bezahlen, bekommen den Downloadlink unmittelbar nach abgeschlossener Bestellung angezeigt. Bei Kunden, die eine andere Zahlungsart gewählt haben (z.B. Scheck oder Überweisung), wird die Auslieferung des Produktes veranlasst, unmittelbar nachdem Ihre Zahlung bei share-it eingegangen ist.

zum kaufen (buy) über share-it hier klicken (click to buy)

Buy_2

Customer Care Center

Bei Fragen zu Bestellung, Zahlung oder Auslieferung können Sie sich an das webbasiertes Customer Care Center von share-it wenden. Dort finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, ihre Bestelldaten und die Kontaktdaten für den Kundenservice. Sie finden das Customer Care Center unter folgendem Link:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Werbeanzeigen
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close